Kostenerstattung der HPV-Impfung

Für Mädchen und Jungen zwischen 9 und 17 Jahren wird die HPV-Impfung von den gesetzlichen und in der Regel auch von den privaten Krankenversicherungen bezahlt. Einige Krankenversicherungen haben ihre Leistungen darüber hinaus ausgeweitet und übernehmen die Impfkosten auch für Frauen und Männer über 18 Jahre.

Impfkosten ab 18 Jahren

Viele gesetzliche und private Krankenversicherungen zahlen die HPV-Impfung auch für Frauen und Männer über 18 Jahren. Da es sich dabei nicht mehr um eine Pflichtleistung der Krankenkassen handelt, muss jede Impfung vorab selbst bezahlt werden. Die Kosten dafür können je nach Leistung der Krankenkasse im Nachgang durch diese erstattet werden. Es lohnt sich in jedem Fall, noch einmal bei der eigenen Krankenkasse nachzufragen, auch wenn es im ersten Moment danach aussieht, dass die Erstattung nicht, oder nur für Frauen möglich sei.

Die Informationen, welche gesetzliche Krankenkasse die Kosten der HPV-Impfung bei über 18-jährigen Patient:innen erstatten, finden Sie hier:*

Kostenerstattung nach gesetzlicher Krankenkasse

Krankenkasse Umfang der Erstattung
AOK Baden-Württem­berg Volle Erstattung ohne Altersgrenze
AOK Bayern Teil­erstattung 80% Erstattung bis 25 Jahre
AOK Bremen / Bremerhaven Volle Erstattung ohne Altersgrenze
AOK Hessen Keine Erstattung
AOK Nieder­sachsen Volle Erstattung ohne Altersgrenze
AOK Nordost Teil­erstattung Erstattung bis 200€/Jahr
AOK NordWest Teil­erstattung 80% Erstattung bis 500€/Jahr
AOK PLUS Keine Erstattung
AOK Rheinland / Hamburg Keine Erstattung
AOK Rhein­land-Pfalz / Saar­land Volle Erstattung ohne Altersgrenze
AOK Sachsen-Anhalt Keine Erstattung
Audi BKK Volle Erstattung bis 26 Jahre
BAHN-BKK Volle Erstattung bis 19 Jahre
BARMER Volle Erstattung bis 25 Jahre
Bertelsmann BKK Volle Erstattung bis 26 Jahre
BIG – direkt gesund Volle Erstattung ohne Altersgrenze
BKK Akzo Nobel-Bayern Teil­erstattung 90% Erstattung
BKK B. Braun Aesculap Volle Erstattung ohne Altersgrenze
BKK BPW Bergische Achsen Einzel­fall­entscheidung
BKK Deutsche Bank AG Keine Erstattung
BKK Diakonie Keine Erstattung
BKK Dürkopp Adler Teil­erstattung Erstattung bis 200€/Jahr
BKK EUREGIO Volle Erstattung bis 26 Jahre
BKK evm Keine Angabe
BKK EWE Teil­erstattung 90% Erstattung
BKK exklusiv Volle Erstattung ohne Altersgrenze
BKK Faber-Castell & Partner Keine Erstattung
BKK firmus Volle Erstattung ohne Altersgrenze
BKK Freuden­berg Volle Erstattung ohne Altersgrenze
BKK Gilde­meister Seiden­sticker Volle Erstattung bis 26 Jahre
BKK Groz-Beckert Keine Erstattung
BKK Herkules Volle Erstattung Erstattung bei ärztlicher Empfehlung
BKK Karl Mayer Keine Erstattung
BKK Linde Volle Erstattung bis 25 Jahre
BKK MAHLE Volle Erstattung bis 25 Jahre
BKK Melitta HMR Volle Erstattung ohne Altersgrenze
BKK Merck Einzel­fall­entscheidung
BKK Miele Volle Erstattung Frauen bis 25 Jahre
BKK MTU Keine Erstattung
BKK Pfaff Volle Erstattung Erstattung bei ärztlicher Empfehlung
BKK Pfalz Keine Erstattung
BKK ProVita Teil­erstattung Erstattung bis 200€/Jahr
BKK Public Volle Erstattung Erstattung bei ärztlicher Empfehlung
BKK PwC Einzel­fall­entscheidung
BKK Rieker.­RICOSTA.­Weisser Volle Erstattung bis 25 Jahre
BKK Salz­gitter Volle Erstattung Erstattung bei ärztlicher Empfehlung
BKK SBH Volle Erstattung Frauen bis 24 Jahre
BKK Scheufelen Volle Erstattung bis 25 Jahre sowie nach operativer Therapie bei Gebärmutterhalskrebs oder einer Vorstufe
BKK Technoform Teil­erstattung Erstattung bis 200€/Jahr
BKK Textil­gruppe Hof Einzel­fall­entscheidung
BKK VDN Volle Erstattung bis 26 Jahre
BKK Verbund Plus Volle Erstattung Frauen bis 26 Jahre
BKK Voralb Volle Erstattung ohne Altersgrenze
BKK Werra-Meissner Keine Angabe
BKK Wirtschaft und Finanzen Volle Erstattung Frauen bis 26 Jahre
BKK Würth Keine Angabe
BKK ZF & Partner Teil­erstattung Erstattung bis 250€ bis 25 Jahre
BKK 24 Keine Erstattung
BMW BKK Keine Angabe
Bosch BKK Volle Erstattung Erstattung bei ärztlicher Empfehlung
Continentale Betriebs­kranken­kasse Teil­erstattung Erstattung bis 400€/Jahr
DAK Gesundheit Volle Erstattung bis 26 Jahre
Debeka BKK Volle Erstattung bis 26 Jahre
DIE BERGISCHE KRANKEN­KASSE Volle Erstattung bis 26 Jahre
energie BKK Volle Erstattung Erstattung bei ärztlicher Empfehlung
EY BKK Volle Erstattung bis 22 Jahre
Hanseatische Kranken­kasse (HEK) Volle Erstattung ohne Altersgrenze
Heimat Kranken­kasse Teil­erstattung Erstattung bis 300€/Jahr
hkk Volle Erstattung bis 25 Jahre
IKK Brandenburg und Berlin Volle Erstattung bis 27 Jahre
IKK classic Volle Erstattung bis 25 Jahre
IKK gesund plus Volle Erstattung Erstattung bei ärztlicher Empfehlung
IKK – Die Innovations­kasse Keine Erstattung
IKK Südwest Volle Erstattung ohne Altersgrenze
Kauf­männische Kranken­kasse (KKH) Volle Erstattung bis 26 Jahre
Knappschaft Keine Erstattung
Koenig & Bauer BKK Keine Angabe
Krones BKK Keine Angabe
Mercedes-Benz BKK Volle Erstattung ohne Altersgrenze
mhplus BKK Volle Erstattung bis 26 Jahre
mkk – meine Krankenkasse Volle Erstattung ohne Altersgrenze
Mobil Kranken­kasse Keine Erstattung
Novitas BKK Teil­erstattung Erstattung bis 200€ bis 25 Jahre
pronova BKK Volle Erstattung ohne Altersgrenze
R+V Betriebs­kranken­kasse Teil­erstattung 50% Erstattung
Salus BKK Volle Erstattung bis 26 Jahre
SBK Volle Erstattung bis 26 Jahre
SECURVITA BKK Volle Erstattung bis 25 Jahre
SKD BKK Volle Erstattung bis 25 Jahre
Südzucker BKK Keine Angabe
SVLFG Keine Erstattung
Techniker Kranken­kasse (TK) Volle Erstattung bis 26 Jahre
TUI BKK Keine Angabe
VIACTIV Kranken­kasse Keine Erstattung
Vivida BKK Keine Erstattung
WMF BKK Teil­erstattung Erstattung bei ärztlicher Empfehlung bis 400€/Jahr

Wie funktioniert die Kostenerstattung bei Erwachsenen?

Lassen Sie sich von Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt zur HPV-Impfung beraten. Erkundigen Sie sich, ob Ihre Krankenversicherung (GKV/PKV*) die Kosten für die Impfung übernimmt. Ihre Ärztin/Ihr Arzt stellt Ihnen nun i.d.R. ein Privatrezept für den Impfstoff aus. Sie bezahlen und erhalten den Impfstoff in der Apotheke. Nun können Sie von Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt geimpft werden. Für die Kostenrückerstattung senden Sie folgende Unterlagen an Ihre Versicherung: Die Rechnung der Behandlung bei der Ärztin/dem Arzt, Den Kassenbeleg der Apotheke für den Einkauf des Impfstoffs, Das Rezept für den Impfstoff, Die eigene Bankverbindung. Für einen vollständigen Impfschutz sind ab 15 Jahren 3 Impfungen nötig. Für jede Dosis müssen die Schritte 3-6 wiederholt werden. *GKV = gesetzliche Krankenversicherung. PKV = private Krankenversicherung.

*Die hier dargestellten Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen eingeholt (Stand 10.11.2023). Allerdings können wir keine Verantwortung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben übernehmen. Daher raten wir, bei der jeweiligen Krankenkasse nachzufragen, ob die Kosten für die Impfung im Einzelfall übernommen werden. Zudem sind die hier dargestellten Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen entnommen.